UNESCO Welterbe

"Great Spas of Europe"- ein erfolgreiches, europäisches Projekt

Great Spas of Europe: Das sind elf Kurstädte aus sieben Nationen - Bad Kissingen, Baden-Baden und Bad Ems in Deutschland, Karlovy Vary, Mariánské Lázně und Františkovy Lázně in Tschechien, Spa in Belgien, Vichy in Frankreich, Baden bei Wien in Österreich, Montecatini Terme in Italien und Bath im Vereinigten Königreich. Die „Great Spas of Europe“ sind Zeugnis des europäischen Kurphänomens und des Austausches innovativer Ideen mit Einfluss auf Kurstädte und Balneologie zwischen 1700 und 1930. Ihre Bedeutung für die Weltgemeinschaft wird mit der Ernennung zum Weltkulturerbe auf besondere Art und Weise gewürdigt. Bad Kissingen fungiert dabei als Vorzeigebeispiel eines Weltbades in seiner Spitzenausprägung zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Es ist zudem die einzige Kurstadt der Bewerbergruppe, die Salzgewinnung und medizinische Soleanwendungen in ihrem Leistungsportfolio hat. Das Zusammenspiel aus materiellem und im materiellen Erbe manifestiert sich für die Bewerbung vorbildlich in Bad Kissingen am Beispiel der Oberen Saline, die jahrelang Kurwohnsitz und zeitweiser Regierungssitz von Reichskanzler Otto von Bismarck war.

Zusatzinformationen

Anschrift

Reha-Zentrum Bad Kissingen | Klinik Rhön

Kurhausstraße 20 | 97688 Bad Kissingen
Tel. 0971 85-02 | Fax 0971 85-2361

Reha-Zentrum Bad Kissingen | Klinik Saale

Pfaffstraße 10 | 97688 Bad Kissingen
Tel. 0971 85-01 | Fax 0971 85-1373

Lageplan Bad Kissingen

Am 25. Mai 2018 ist die Datenschutzgrundverordnung in Kraft getreten. Ein Informationsschreiben unserer Klinik zur Datenschutzverordnung finden Sie hier!

Wichtige Informationen zu Corona

Corona-Warn-App gleich von der Seite der Bundesregierung runterladen

Wichtige Hinweise zum Coronavirus finden Sie hier.